Dienstleistungen im Namen der KÜS Hauptuntersuchungen (HU) gemäß § 29 StVZO:

kuesiDie Hauptuntersuchung ist die regelmäßige Untersuchung von Kraftfahrzeugen und Anhängern, die in der Bundesrepublik Deutschland zum Straßenverkehr zugelassen sind.

Für privat genutze PKW und Krafträder ist die Hauptuntersuchung alle zwei Jahre vorgeschrieben. LKW und Fahrzeuge zur Personenbeförderung müssen jährlich zur HU. Bei der Hauptuntersuchung wird eine Sicht- und Funktionskontrolle vorgenommen, ohne Fahrzeugteile zu demontieren oder zu zerstören. Machen Sie Ihr Fahrzeug vor der Hauptuntersuchung fit und sich selbst mit den für den verkehrssicheren Betrieb des Fahrzeuges wichtigen Bauteilen wieder einmal vertraut (siehe Checkliste unten) Abgasuntersuchungen (AU) gemäß § 47a StVZO

Der § 47a StVZO regelt die Durchführung der Abgasuntersuchung (AU). Seid dem 1.Januar 2010 ist die Vorschrift zur Untersuchung der Abgase in die Hauptuntersuchung (HU) integriert. In der Regel gelten für Fahrzeuge mit geregelten Katalysator und Diesel-PKW die gleichen Fristen wie für die Hauptuntersuchung.


Änderungsabnahmen gemäß § 19.3 StVZO

content schatten trenner

Checkliste:

Abgasanlage:

Ist der Auspuff in Ordnung, stimmen die Abgaswerte? Ist eine gültige Abgasuntersuchung vorhanden?

Ausrüstung:

Entspricht die Ausrüstung den Vorschriften, z.B. Spiegel, Sicherheitsgurte, Vebandkasten, Warndreieck?

Bauartveränderungen:

Wurden Veränderungen vorgenommen und sind diese einer Anbauprüfung zu unterziehen?

Bremsen:

Ist die Wirkung von Betriebs- und Handbremse ausreichend, ziehen die Bremsen gleichmäßig, sind Bremsbelag- und Bremsscheibenstärke noch ausreichend, sind die Bremsleitungen und die Bremsschläuche korrekt verlegt und intakt, stimmt der Bremsflüssigkeitsstand?

Elektrische Anlage und Beleuchtung:

Funktionieren alle Beleuchtungseinrichtungen und stimmt die Scheinwerfereinstellung, funktionieren Hupe und Scheibenwischer, ist die Batterie sicher befestigt?

Fahrwerk und Achsen:

Sind die Stoßdämpfer und Federn o.k., sind die Radführungsgelenke und die Fahrwerks-Befestigungspunkte in Ordnung?

Gefährliche Fahrzeugteile:

Ragt z.B. ein zusätzlich angebrachtes, scharfkantiges Auspuffendrohr unerlaubt über den Fahrzeugumriß heraus?

Karosserie/Rahmen:

Gibt es Durchrostungen der Bodengruppe, von Kotflügeln, Radhaus und Schwellern?

Lenkung:

Stimmt das Lenkspiel, sind Lenkgetriebe und Lenkgelenke in Ordnung, ist ein zulässiges Lenkrad montiert.

Räder und Bereifung:

Sind die vorgeschriebenen Größen montiert, sind sie beschädigt, ist die Profiltiefe ausreichend?

Mehr in dieser Kategorie: Dienstleistungen im privaten Bereich: »

Kurzfristige Vor-Ort-Termine

+49 (0) 351 4794650
oder Kontaktformular

Schaden- und Wertgutachten in Dresden und Umgebung